Chronik der TSG Mutterstadt

Ein Verein mit über 130 Jahre Geschichte

Edit
Vortrag über Leibeserziehungen

Ernst Bohlig, Ehrenbürger der Gemeinde Mutterstadt, hält einen Vortrag über das Thema Leibeserziehung und Körperertüchtigung

11. Juli 1886

Gründung: Turnverein Mutterstadt

Wenige danach wird im Gasthaus "Zur Jägerlust" in Mutterstadt der "Turnverein Mutterstadt" gegründet. Bei der Gründungsversammlung zählte der verein 37 aktive und 17 passive Mitglieder

1886

Einweihung der 1. Vereinsfahne

Die erste Vereinsfahne wird eingeweiht. Gründung "Turnerbund Germania"

1893

Gauturnfest

Der Turnverein Mutterstadt veranstaltet das Gauturnfest auf der Fohlenweide.

1895

Grundstückkauf

Die Grundstücke für den bau der Vereinsturnhalle werden gekauft.

1902

Einweihung der Halle

Die Vereinsturnhalle wird eingeweiht.

1908

25 Jahre Verein

Das 25 jährige Vereinjubiläum wird gefeiert. Der Verein zählt 280 Mitglieder.

1911

Vereinigte Turnvereine Mutterstadt

Der Turnerverein Mutterstadt und der Turnerbund Germania schließen sich zusammen und gründen die "Vereinigten Turnvereine Mutterstadt".

1919

Turnplatz

Das Gelände für den Turnplatz wird gekauft.

1920

Bau: Wirtschaftsgebäude

Bau des Wirtschaftsgebäudes zur Sportanlage.

1928/1929

50 Jahre Vereine

Der Verein existiert bereits 50 Jahre

1936

Allgemeine Sportverein

Mit Billigung der damaligen Militärregierung wird der "Allgemeine Sportverein" gegründet. Darin sind zusammengeschlossen: Vereinigte Turnvereine, Sportkartell, Radfahrverein Schwalbe und Schachverein.

1946

Edit
Renovierung

Renovierung der Turnhalle (Ziegelaktion, Dachrenovierung)

1947/48

Einweihung der Halle

Einweihung der Turnhalle durch die Turner Nationalriege Deutschland (mit dem 4fachen Olympiasieger Schwarzmann) und Turnverein Oppau.

1948

Übungsbetrieb

Aufnahme des Übungsbetriebes in der Turnhalle der Abteilungen Turnen, Leichtathletik, Tischtennis und Kunstradfahren.

1949

Umbenennung in TSG

Es erfolgt die Umbenennung des ASV Mutterstadt in die heutige "Turn- und Sportgemeinde 1886 Mutterstadt e.V.". Der Jahngarten wird eingeweiht.

1951

1. Gerätekampf

1. Gerätekampf Mutterstadt - Frankenthal.

1952

Landesmeister Handball

Die Handballmannschaft der TSG wurde in der Saison 1952/53 Landesmeister in der Landesliga Staffel I Nord.

1953

Erweiterungspläne

Erweiterung des Turnplatzes wird geplant.

1954

Verbandskampf Gewichtheber

1. Verbandskampf der Gewichtheber.

1955

Pfalzmeisterschaft Gewichtheber

Pfalzmeisterschaft der Gewichtheber.

1956

Turnfest u. Einweihung

Gauturnfest Rhein-Limburg-Gau. Die Einweihung des neuen Vereinsturnplatzes mit 400m Rundbahn wird festlich begangen. Erste Deutsche Meisterschaft der Gewichtheber.

1957

Waldläufe

Kreiswaldläufe im Mutterstadter Wald.

1958

Lichtbildvortrag

Lichtbildervortrag des Europameisters Heinz Fütterer.

1959

Pfalzmeister Handball

Die B-Jugend der TSG Handballer wird Pfalzmeister.

1960

75 Jahre TSG

Beim 75jährigen Vereinsjubiläum wird das neue Vereinsbanner geweiht. Gleichzeitig finden die Gauturnmeisterschaften statt. 1. Trampolin wird angeschafft. Otto Schwind wird Hauptsportwart

1961

2. Leichtathletik Sportfest

2. offenes Leichtathletik Sportfest

1962

Trampolin Gaumeisterschaften.

Trampolin Gaumeisterschaften.

1963

Gewichtheber Endkampf

Gewichtheber Endkampf Mutterstadt-Neckarau in Oggersheim.

1964

Pfalzmeisterschaft der Gewichtheber.

Pfalzmeisterschaft der Gewichtheber.

1965

Freundschafswettkampf

Turnen Freundschaftskampf Mutterstadt - Berlin-Steglitz im Geräteturnen. Trampolinspringen (Hasenheide, Eich).

1966

1200 Jahre Gemeinde

Trampolin Gaumeisterschaft. Die Jugend der Gewichtheber wurde Pfalzmeister. Deutsche Vizemeisterschaft im Trampolin Synchronspringen von Biebinger/Treiter errungen. 1200 Jahre Gemeinde Mutterstadt. 7. Leichtathleik Sportfest.

1967

Abteilung Schwimmen

Zur Hallenbadeinweihung in Mutterstadt wurde die Abteilung Schwimmen gegründet. Die Gewichtheber trennen sich von der TSG. Horst reimer übernimmt 24jährig die Führung der TSG 1886. Die Schülermannschaft der TSG Handballer wird Pfalzbeste.

1969

Umbau und Trampolin Nationalmannschaft

Umbau der Vereinsturnhalle. Duschanlagen, Geräte- und Umkleideräume werden gebaut. Brigitte Schilling wird 1. Schriftführerin. 1971: Kurt Treiter wird Mitglied der Trampolin Nationalmannschaft.

1970/71

Mutter Kind Turnen

Mutter und Kindturnen wird eingeführt. G. Ullrich war Kampfrichter bei den Olympischen Spielen in München. W. Gasser wurde Bundesliga-Schiedsrichter im Handball.

1972

Bundesliga Trampolin

Die Trampolinmannschaft steigt in die Bundesliga auf. Die Volleyballabteilung wird gegründet. Teilnahme am Deutschen Turnfest in Stuttgart Die Rundsporthalle wird in Betrieb genommen. Irmgard Metztger wird 2. Vorsitzende.

1973

Abteilung: Jiu-Jitsu

Die Jiu-Jitsu Abteilung wird gegründet. Teilnahme am Gauturnfest in Neuhofen.

1974

Abteilung: Judo

Die Judo Abteilung wird gegründet.

1975

Neugestaltung Sportplatz

Der Jahngarten und der Platzzugang werden neu angelegt.

1975/76

1. Sportschau in Rundsporthalle

1. Sportschau in der Rundsporthalle. Die Trampolinmannschaft steigt in die Regionalliga ab. Teilnahme am Landesturnfest in Zweibrücken. Beim Leichtathletik DMM-Kampf der Schülermannschaften wurde die Vizemeisterschaft errungen. Werner Wessa wird 2. Vorsitzender.

1976

Edit
1. Leichtathletische Hallensportfest

Die Mutterstadter leichtathleten und der Rhein-Limburg-Gau veranstalten in der Rundsporthalle das 1. Leichtathletische Hallensportfest. Volkslauf- und Volkswanderveranstaltung der TSG Mutterstadt im Mutterstadter Wald. Gau- und Landesmeisterschaften im Mutterstadter Wald.

1977

Pfalzmeisterin Marathon

Die Wanderabteilung wird neu formiert und es wird regelmäßig alle 4 Wochen gewandert. Erika Dreger wird Rheinland-Pfalz-Meisterin im Marathon. Teilnahme am Deutschen Turnfest in Hannover. Bärbel Beck (Fr. Haag)wird als erste Frau im Schachverband Pfalzmeisterin.

1978

3. Sportlerball

Teilnahme am Gauturnfest in Deidesheim. Alexander Wettengel wird Pfalzmeister im Schach. 3. Sportlerball mit Ehrungen. Die TSG nimmt mit 3 Wagen am 1. Fastnachtsumzug teil. Die weibliche Jugend der Handballer wird Pfalzmeister.

1979

Gauveranstaltung

Die TSG war Ausrichter der Gauveranstaltung, Begegnung Rhein-Limburg-Gau und Antwerpen, in der Rundsporthalle.

1980

2. Sportschau

Bei der 2. Sportschau in der Rundsporthalle stellt sich die TSG vor. Teilnahme am Landesturnfest in Oggersheim.

1981

Bundesverdienstkreuz

Wilhelm Spoor wird das Bundesverdienstkreuz verliehen. Otto Schwind wird die Verdienstmedaille von Rheinland-Pfalz verliehen. Das Geräteturnen wird wieder aufgenommen. Die Weitsprunganlage wird überholt. Die Schachmannschaft steigt in die Regionalliga auf.

1982

Angebot Aerobic

Teilnahme am Deutschen Turnfest in Frankfurt. Aerobic wird ins Sportprogramm aufgenommen. Die Schüler Der Geräteturner nehmen zum ersten mal an Gerätemannschaftskämpfen teil. Bei der 3. Sportschau in der Rundsporthalle stellt sich die TSG vor. Die Jugend der Volleyballer wird 2. Rheinlandpfalzmeister. Die E-Jugend der Handballer wird Pfalzmeister.

1983

Japans Handballnationalmannschaft

Lauftreff für Hausfrauen wird ins Sportprogramm aufgenommen. Das Er und Sie Turnen wird eingeführt. Die Frauen und Männer der Handballer spielen in der Rundsporthalle gegen die Nationalmannschaften aus Japan. Der gauwerfertag findet in Mutterstadt statt. Die Trampoliner werden Landesmeister. Die Volleyballer steigen in die Pfalzliga auf. Teilnahme am landesturnfest in Mainz. Teilnahme am Gau-Schülersportfest in Limburgerhof.

1984

Landesmeister Trampolin

Die D-Jugend der Handballer wird Pfalzmeister. Die Trampoliner werden Rheinlandpfalz-Landesmeister und der Nachwuchs Landesmeister. Die Judoabteilung erringt Pfalz- und Südwestdeutsche Meisterschaften. Sommernachtsfest (nach 3 Jahren) mit Ehrungsabend und sportlichen Veranstaltungen.

1985

100 Jahre TSG

Die TSG feiert ihr 100jähriges Vereinsjubiläum. Die TSG 1886 Mutterstadt zählt 1800 Mitglieder. In sieben Abteilungen und Sportgruppen treiben 600 Jugendliche und 500 Erwachsene Sport. Sportschau der TSG in der Rundsporthalle

1986

Volleyballer in der Verbandsliga

Die Mandelgrabenhalle wird eröffnet. Die 1.Damenmannschaft der Volleyballer steigen in die Verbandsliga auf. Beim Wintervierkampf des Pfälzer Turnerbundes (Schwimmen, Volleyball, Skilanglauf, Riesenslalom) erreichte die Mannschaft der TSG den 5. Platz.

1988

1. Ausgabe der Zeitung "Anpfiff"

1. Ausgabe der Zeitung "Anpfiff" der Handballer. Gaumeisterschaften der Trampoliner mit hervorragenden Plätzen unserer Mädchen.

1989

Einrichtung der TSG-Geschäftsstelle

Einrichtung der TSG-Geschäftsstelle, Leiterin Fr. Iris Kühn. Landesmeisterschaften der Trampoliner in der Rundsporthalle. Neue Sportart bei der TSG? Bis 1993 trainieren die Baseballer der "Vikings" auf dem TSG-Platz.

1990

Leichtathleten in der Bundesliga

Sportschau der TSG in der Rundsporthalle. wA und mA-Jugend der Handballer werden Pfalzmeister. Für die Bundesligazugehörigkeit der Leichtathleten erhällt die TSG von der Gemeinde Mutterstadt einen 4 stelligen Zuschuss. Die TSG verliert seine Laichtathletik-Ikone Hugo Langknecht er stirbt nach 72 Lebensjahren.

1991

Angebot Freizeit-Faustball

Die Turnabteilung der TSG bietet Freizeit-Faustball an.

1992

Abspaltung einiger Leichtatlethen

Abspaltung einiger Leichtathleten von der TSG. 2. Platz der Mädchen bei den Pfalzmeisterschaften in der Rhytmischen Sportgymnastik. Die Jugendmannschaft der Schachler nimmt an den Deutschen Meisterschaften teil.

1993

Edit
Einrichtung eines Vereinszimmer

Einrichtung eines Vereinszimmers in der TSG-Halle. Die ersten Probebohrungen für den Bau der neuen TSG-Halle werden gemacht. Die Schachler nehmen wiederum mit einer Jugendmannschaft an den Deutschen Meisterschaften teil.

1994

Kreishallensportfest

Die TSG richtet das Kreishallensportfest in der Rundsporthalle aus.

1995

Ehrung von Willi Heizmann

Zum 65.Geburtstag wird der Oberturnwart Willi Heizmann als Beauftragter des Freizeitwerkes vom Turngau Rhein-Limburg geehrt. Die TSG meldet eine Mädchenmanschaft für die Anfängerliga des Volleyballverbandes.

1996

Gründung einer Basketballmannschaft

Gründung einer Basketballmannschaft. Bezirkstag des Leichtathletikverbandes in der TSG-Halle.

1997

Turnfest München

Zahlreiche Teilnehmer der TSG reisen zum Turnfest nach München. Wehmütiger Auszug am 31.03 aus der altehrwürdigen aber gemütlichen alten TSG-Halle. Am 06.04 wurde mit dem Abriss der alten TSG-Halle begonnen. Einweihung der neuen TSG-Halle auf altem TSG-Gelände.

1998

Auszug aus der alten Hallen

Wehmütiger Auszug am 31.03 aus der altehrwürdigen aber gemütlichen alten TSG-Halle.

31.03.1998

Abriss der alten Halle

Am 06.04 wurde mit dem Abriss der alten TSG-Halle begonnen.

06.04.1998

Einweihung der neuen Halle

Einweihung der neuen TSG-Halle auf altem TSG-Gelände.

1998

Die Volleyballer veranstalten bis Dato Skifreizeiten auf einer Hütte im Voralberg

1999

Gauturnfest bei der TSG

Vom 13. - 17.06 richtet die TSG das Gauturnfest des des Turngau Rhein-Limburg aus. Die 3 Sportler Fr.Fuchs, Fr.Bambauer und H.Zachrau werden aufgrund ihrer guten leistungen vom Landrat des Kreises Lu geehrt. Leichtathletik Abteilungsleiter Volker Strub gibt sein Amt an Ingeborg Schaible ab, er selbst übernimmt den Vorsitz des Rasenkraft- und Tauzieherverbandes Rheinlandpfalz.

2001

Wiedereröffnung der Rundsporthalle

Wassereinbruch in der TSG-Halle mit erheblichem Schaden an der Spielfläche. Wiedereröffnung der Rundsporthalle (Die Schüler der IGS waren über 2 Jahre Gast in der TSG-Halle) nach vollkommener Renovierung. Zahlreiche Teilnehmer der TSG reisen zum Deutschen Turnfest nach Leipzig.

2002

Tag der Vereine

Tag der Vereine unter anderem auch in unserer Halle. M.Manderg von den Schachlern wird vom Rheinlandpfälzischen Innenminister geehrt.

2003

Olympische Spiele

Sinje Fuchs und Julia Bambauer von den Leichtathleten fahren auf Einladung des DSB zu den Olympischen Spielen nach Athen. Volleyball-Senioren werden bei den Südwestdeutschen Meisterschaften 5. Die 2.Mannschaft der Volleyballer steigt in die B-Klasse auf. Übungsleiterfortbildung des Rhein-Limburg-Gaus findet in der TSG-Halle statt.

2004

Tanz- und Gymnastiktag

Die Beamten vom Zoll benutzen bis Dato unsere TSG-Halle für ihre sportliche Fitness. Die TSG richtet im Sportpark Mutterstadt die Pfalzmeisterschaften im Hammerwerfen und die Deutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport aus. Der Pfälzer Turnerbund richtet den Tanz- und Gymnastiktag in unserer TSG-Halle aus. 34 Mitglieder der TSG reisen zum Deutschen Turnfest nach Berlin.

2005

Schach an der IGS

Die Schachabteilung unterrichtet in der IGS Mutterstadt. Siegbert Fuchs wird neuer Abteilungsleiter bei den Leichtathleten.

2006

Jahngartenfest

Das Jahngartenfest wird im neuen Jahngarten wiederbelebt.

2007

Andrea Röller übernimmt die Leitung der TSG-Geschäftsstelle.

2007