Neuer Flyer - Sportangebot - zum vergrößeren anklicken

flyer tsg 11 2018
   

Community  

   

Besucherzähler  

1606099
HeuteHeute548
GesternGestern1497
Diese WocheDiese Woche6503
Diesen MonatDiesen Monat31679
GesamtGesamt1606099
   

Vereinchronik 1947-1976

1947/48:
Renovierung der Turnhalle (Ziegelaktion, Dachrenovierung)

1948:
Einweihung der Turnhalle durch die Turner Nationalriege Deutschland (mit dem 4fachen Olympiasieger Schwarzmann) und Turnverein Oppau.

1949:
Aufnahme des Übungsbetriebes in der Turnhalle der Abteilungen Turnen, Leichtathletik, Tischtennis und Kunstradfahren.

1951:
Es erfolgt die Umbenennung des ASV Mutterstadt in die heutige "Turn- und Sportgemeinde 1886 Mutterstadt e.V.". Der Jahngarten wird eingeweiht.

1952:
1. Gerätekampf Mutterstadt - Frankenthal.

1953:
Die Handballmannschaft der TSG wurde in der Saison 1952/53 Landesmeister in der Landesliga Staffel I Nord.

1954:
Erweiterung des Turnplatzes wird geplant.

1955:
1. Verbandskampf der Gewichtheber.

1956:
Pfalzmeisterschaft der Gewichtheber.

1957:
Gauturnfest Rhein-Limburg-Gau. Die Einweihung des neuen Vereinsturnplatzes mit 400m Rundbahn wird festlich begangen. Erste Deutsche Meisterschaft der Gewichtheber.

1958:
Kreiswaldläufe im Mutterstadter Wald.

1959:
Lichtbildervortrag des Europameisters Heinz Fütterer.

1960:
Die B-Jugend der TSG Handballer wird Pfalzmeister.

1961:
Beim 75jährigen Vereinsjubiläum wird das neue Vereinsbanner geweiht. Gleichzeitig finden die Gauturnmeisterschaften statt. 1. Trampolin wird angeschafft. Otto Schwind wird Hauptsportwart

1962:
2. offenes Leichtathletik Sportfest

1963:
Trampolin Gaumeisterschaften.

1964:
Gewichtheber Endkampf Mutterstadt-Neckarau in Oggersheim.

1965:
Pfalzmeisterschaft der Gewichtheber.

1966:
Turnen Freundschaftskampf Mutterstadt - Berlin-Steglitz im Geräteturnen. Trampolinspringen (Hasenheide, Eich).

1967:
Trampolin Gaumeisterschaft. Die Jugend der Gewichtheber wurde Pfalzmeister. Deutsche Vizemeisterschaft im Trampolin Synchronspringen von Biebinger/Treiter errungen. 1200 Jahre Gemeinde Mutterstadt. 7. Leichtathleik Sportfest.

1969:
Zur Hallenbadeinweihung in Mutterstadt wurde die Abteilung Schwimmen gegründet. Die Gewichtheber trennen sich von der TSG. Horst reimer übernimmt 24jährig die Führung der TSG 1886. Die Schülermannschaft der TSG Handballer wird Pfalzbeste.

1970/71:
Umbau der Vereinsturnhalle. Duschanlagen, Geräte- und Umkleideräume werden gebaut. Brigitte Schilling wird 1. Schriftführerin. 1971: Kurt Treiter wird Mitglied der Trampolin Nationalmannschaft.

1972:
Mutter und Kindturnen wird eingeführt. G. Ullrich war Kampfrichter bei den Olympischen Spielen in München. W. Gasser wurde Bundesliga-Schiedsrichter im Handball.

1973:
Die Trampolinmannschaft steigt in die Bundesliga auf. Die Volleyballabteilung wird gegründet. Teilnahme am Deutschen Turnfest in Stuttgart Die Rundsporthalle wird in Betrieb genommen. Irmgard Metztger wird 2. Vorsitzende.

1974:
Die Jiu-Jitsu Abteilung wird gegründet. Teilnahme am Gauturnfest in Neuhofen.

1975:
Die Judo Abteilung wird gegründet.

1975/76:
Der Jahngarten und der Platzzugang werden neu angelegt.

1976:
1. Sportschau in der Rundsporthalle. Die Trampolinmannschaft steigt in die Regionalliga ab. Teilnahme am Landesturnfest in Zweibrücken. Beim Leichtathletik DMM-Kampf der Schülermannschaften wurde die Vizemeisterschaft errungen. Werner Wessa wird 2. Vorsitzender.
   

Sponsoren  

   
© TSG "1886" Mutterstadt